<

26.04.2016

!! NEUE AGENTUR !!

Seit Mitte April werde ich vertreten von der

AGENTUR WENDEL
Management für Schauspiel & Regie

Constanze Wendel
Kurfürstenstr.5
14467 Potsdam

+ 49 175 58 58 881
+ 49 (0)30 80 10 68 88

agentur@agenturwendel.de

www.agenturwendel.de


SPIEL DES LEBENS, meine vierte Produktion für die Schmachtigallen, wird letztmalig am 28. Mai 2016 am Stadttheater Gießen gezeigt. Ich werde dort sein. Meine über achtjährige Zusammenarbeit mit den vier Sängern geht damit - zumindest vorläufig - zu Ende.


15.02.2016

Zurück in Berlin, South Pole (Mirsolav Srnka) wird im Rahmen der Münchner Opernfestspiele am 5. Juli 2016 nochmals aufgeführt.

Vorausschau 2017: In Planung: eine Produktionsdramaturgie (Winter 2016/17),
März 2017: Wiederaufnahme von Arthur Miller, SCHERBEN, Ernst-Deutsch-Theater Hamburg (ca. 15 Vorstellungen).
Sommer 2017: Inszenierung einer reduzierten Version der Zauberflöte für den 'kulturSommer' in Garmisch-Partenkirchen.

Bald mehr!


17.09.2015

Inzwischen habe ich eine Produktion für dem 'kulturSommer' in Garmisch-Partenkirchen hinter mir: Die Wirtin, nach Carlo Goldoni, Mirandolina, ich in der Rolle des Marquis von Forlimpopoli.
Die letzten Vorstellungen: 18., 19., 21. und 23. September, jeweils 19.30 in der Werdenfels-Aula

Wiederaufnahme meiner Produktion Spiel des Lebens am Stadttheater Gießen: Sonntag, 27. 09., 15 Uhr.
Weitere Vorstellungen: 30.10., 21.11. 2015, 15.01., 04.03. und 22. 04. 2016 jeweils um 19:30

Zudem habe ich die Produktionsdramaturgie einer Uraufführung an der Bayerischen Staatsoper übernommen: Miroslav Srnka, South Pole (AT), Premiere am 31. Januar 2016


30.04.2015

Seit ein paar Tagen online: ein neues showreel 2015 !!
mit Ausschnitten aus Viaggio sola, 112, Schwarzatmen

Das SCHERBEN Gastspiel ist erfolgreich zu Ende gegangen, eine erneute Wiederaufnahme ist für 2017 in Vorbereitung!

Im Mai gibt es mehr, und dann kommt auch die angekündigte Aktualisierung der website mit ausführlichen Informationen zu meinen letzten Arbeiten! Bis dahin!





18.03.2015

Es ist mal wieder ein update fällig!
Zur Zeit bin ich unterwegs mit der Produktion des Ernst-Deutsch-Theaters von 2013:
SCHERBEN von Arthur Miller: New York 1938, das jüdische Ehepaar Gellburg in tragischer Verwicklung mit sich und der Welt, ich spiele die Rolle des Phillip Gellburg, noch zu sehen in
Hanau, Comödienhaus Wilhelmsbad, 21. 03. bis 28. 03., jeweils 19.30 Uhr (sonntags 17.00 Uhr)

Weiterhin im Spielplan:
Meine Produktion Die Schmachtigallen in: SPIEL DES LEBENS
Die nächsten Vorstellungen: 24.04., 15.05., 21.06., jeweils 19.30 Uhr
ausführliche Information unter www.stadttheater-giessen.de:

Eine Produktionsdramaturgie an der Bayerischen Staatsoper ist für 2015/16 in Vorbereitung, es geht um eine Uraufführung, Premiere im Januar 2016.
Zum letzten Mal in diesem Sommer: Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen in der Inszenierung von Hans Neuenfels, für die ich die Dramaturgie und Regie-Mitarbeit gemacht habe. In Fortsetzung der Arbeit der vergangenen Jahre werde ich erneut das Programmheft konzipieren.


10.10.2014

Viel ist passiert seit Februar, die nächste Premiere steht an:
Die Schmachtigallen in: SPIEL DES LEBENS
Premiere: 18. 10.2014, 19.30 in Gießen

weitere Vorstellungen: 31.10., 6.12. 2014, 9.01. 2015, www.stadttheater-giessen.de
In der neuen, wieder von mir konzipierten und geschriebenen Produktion ist die Gruppe der vier Sänger um zwei Schauspieler erweitert.

Das Projekt ARTgenossen nach Bruckners "Krankheit der Jugend", das im Sommer 2014 als Mini-Serie gemeinsam mit der HAW Hamburg und Studio Hamburg entstand, wird am 27.11.2014, 21.15 Uhr im Kino Metropolis in Hamburg uraufgeführt.

Eine Produktionsdramaturgie an der Oper Köln ist für 2015/16 in Vorbereitung, im Frühjahr 2015 wird "Scherben" von Arthur Miller (Ernst-Deutsch-Theater Hamburg)wieder aufgenommen.

In Kürze wird die website umfangreich erneuert und aktualisiert, ich bitte noch um ein wenig Geduld.

19.02.2014

Es ist soweit:
KRANKHEIT DER JUGEND von Ferdinand Bruckner:
Nach langer Vorbereitung und zwei Vor-Aufführungen im Dezember:
Premiere am 27. 02. 2014, 20 Uhr im ACUD
Veteranenstr. 21, Berlin - Mitte (10119)

weitere Vorstellungen: 28. 02., 01.03., 13., 14. und 15. 03., 20 Uhr

Meine neueste Regie-Arbeit ist ein Experiment mit jungen Schauspielern, die erst vor Kurzem ihre Ausbildung beendet haben. Die Idee der Inszenierung ist, das Stück über seine Grenzen hinaus zu erforschen. Die Figuren des Stücks stellen grundsätzliche Fragen an die Existenz und setzen sich extremen Situationen aus: Es geht um Prostitution, Diebstahl, Selbstmord und verschiedene Spielformen von Macht und Abhängigkeit. Und Sexualität!
Mit: Corinne Thalmann, Daria Gabriel, Ariane Bergner, Claudia Kandefer, Tobias Fischer, Ben Koppatz. Kostüme: Pia Zielke.

In einer Gastrolle habe ich im Herbst 2013 in dem Kinofilm Mein Bruder Robert, Regie Philipp Gröning gespielt, der Film ist zur Zeit in der postproduction.

Und: Nach 30 Vorstellungen von Arthur Miller, Scherben am am Ernst-Deutsch-Theater Hamburg im Oktober/November 2013 sind weitere 20 Vorstellungen für das Frühjahr 2015 angesetzt. Ich freue mich sehr, die komplexe und schwierige Rolle des Philip Gellburg erneut spielen zu können.

Außerdem setze ich meine Lehrtätigkeit an der HAW Hamburg auch im Sommersemester 2014 fort, ebenso wie die Arbeit für die Bayreuther Festspiele.

05.11.2013

Update vom November 2013
Die letzten Vorstellungen von Arthur Miller, Scherben liefen am 8. und 9. November am Ernst-Deutsch-Theater Hamburg, weitere Informationen unter www.ernst-deutsch-theater.de

Zur Zeit in Proben: George Enescu, Oedipe an der Oper Frankfurt, Premiere: 8. Dezember 2013,Regie: Hans Neuenfels. Ich habe eine Neuübersetzung des Librettos erstellt, und bin für die Produktionsdramturgie verantwortlich
Und ebenfalls: Ferdinand Bruckner, Krankheit der Jugend, ein Experiment mit jungen Schauspielern, das ich in Berlin inszeniere, Vor-Premiere im Dezember 2013

Reise ins Glück läuft auch in der Spielzeit 2013/14 weiterhin in Gießen (s. a. Regie), Termine 2013/14 unter www.stadttheater-giessen.de

Eine Wiederaufnahme von La Finta Giardiniera - Die Pforten der Liebe an der Berliner Staatsoper (s. Dramaturgie) findet im Winter 2013 statt.
Die nächsten Vorstellungen: 28.11., 1., 3. und 5.12. 2013

Mein Lehrauftrag für Dramaturgie an der HAW Hamburg läuft weiter, auch im Wintersemester 2013/14. Im Sommer haben wir in einer sehr ergiebigen Kooperation mit dem Department Medientechnik eine Serie von Kurzfilmen produziert, die am 12.12. 2013 im Produktionslabor Finkenau Premiere haben.

Und: Der italienischen Spielfilm Viaggio sola, Regie: Maria Sole Tognazzi, mit großem Erfolg im Sommer 2013 in Italien gelaufen

19.01.2013

Das war der Stand im Januar:
Reise ins Glück hatte am 20. Oktober 2012 in Gießen Premiere (s. a. Regie), die nächsten Termine:
17. 02., 16. 03., 12. 04. 2013 (mehr unter www.stadttheater-giessen.de)

Die Premiere von La Finta Giardiniera - Die Pforten der Liebe fand am 24. 11. 2012 an der Berliner Staatsoper (s. Dramaturgie) statt.
Die nächsten Vorstellungen: 06. 04., 11. 04. und 19. 04. 2013

Die beiden kleineren Kinoproduktionen vom Herbst 2011, 112 - so der endgültige Titel von L'envol - und Halbschatten (s. u.), sind fertig gestellt:
112 läuft beim Filmfestival Max Ophüls - Saarbrücken am 25. und 26. 01.,
Halbschatten wird seine Premiere auf der Berlinale, Reihe Forum, im Delphi - Filmpalast am 09. 02. 2013 feiern.

In Vorbereitung sind zur Zeit zwei weitere konzeptionell-dramaturgische Arbeiten: Ein Wagner-Projekt für das Opernhaus Zürich (Premiere 14. 06. 2013) und die Oper Oedipe von George Enescu, Premiere in Frankfurt im November 2013.

Zudem habe ich einen Lehrauftrag für Dramaturgie an der HAW Hamburg übernommen, seit Beginn des laufenden Wintersemesters.

Und: Im Frühsommer 2012 hatte ich für den italienischen Spielfilm Viaggio sola gedreht, zusammen mit Margherita Buy. Regie: Maria Sole Tognazzi, der Film ist in der Postproduktion

29.08.2012

Höchste Zeit für ein update!
Das neue Stück ist fertig geschrieben, ein Großteil der Proben fand im Sommer bereits statt.
Reise ins Glück wird am 20. Oktober 2012 in Gießen Premiere haben.

Am 1. Oktober beginnen die Proben zu La Finta Giardiniera an der Berliner Staatsoper (s. Dramaturgie)

03.03.2012

Ich habe mich entschlossen, mich auch in Deutschland im Bereich Schauspiel wieder von einer privaten Agentur vertreten zu lassen:
callmyagent. Gisela Stutzke wird sich ab sofort um alles kümmern, ich freue mich sehr über diese neue Zusammenarbeit. (alles Weitere unter Kontakt)


Hier zwei Bilder vom Heritage Film Festival in Abu Dhabi vom Frühjahr 2011. Anschließend war ich zwei Monate im Mittleren und Fernen Osten unterwegs …

     

Die Arbeit in Bayreuth (Lohengrin, s. Dramaturgie) werde ich auch im Sommer 2013 fortsetzen.

'Mann-O-Money' hatte nach zwei erfolgreichen Jahren seine letzte Vorstellung am 20. April 2012. (s.a. Regie)

Für zwei kleinere Kinoproduktionen habe ich im Herbst 2011 gedreht, einmal in Nord– und einmal in Süd-frankreich, beide sind zur Zeit in der post: L'envol und Halbschatten.

Hier ein paar Fotos vom Dreh zu L'envol:

        

Und außerdem: Die Planungen für die Spielzeit 2012/13 verdichten sich, dazu bald mehr!



25.11.2011

Es ist soweit: die neue Seite geht online! Runderneuert und mit zahlreichen zusätzlichen Informationen. Und alle Fotos von Inszenierungen oder Filmen endlich auch groß zu sehen (klicken Sie einfach drauf …)